In Memoriam

Adiago un charmant feu d'artifice

Utreque des Enfants de Lutece x Bonaly Devolla

14. August 1999 - 25. Juli 2008

 

Sein Leben war etwas kürzer -
aber dafür angefüllt mit sehr vielen wundervollen Erlebnissen.

Als er zu uns kam, war er bereits 7 Monate alt. Angereist nach Berlin waren wir eigentlich, um uns pubertierende schwarze Briardrüden mal aus der Nähe anzuschauen. 2 Sekunden nachdem wir das Haus seiner Züchterin betreten hatten, hatten Stefan und er sich gefunden. Es war große Liebe auf den ersten Blick zwischen den Beiden. Einen Tag später fuhr er mit uns nach Hause.

Sein größtes Hobby war Hundesport. Besonders Agility. Es hat Jahre gedauert, bis wir zu einem Team zusammen gewachsen waren. Dafür war es in seinem letzten Sportjahr um so fantastischer.

Adiago hatte die Zuchtzulassung im BCD.

Am nachhaltigsten sind die Erinnerungen an die zahlreichen Reisen, die wir zusammen mit ihm gemacht haben. Besonders einge Male zum Schafehüten. Leider wurde ihm eine dieser Reisen zum Verhängnis. 2004 holte er sich in der Camargue trotz Prävention eine Barbesiose, die seine Nieren unwiderruflich schädigte.

 

Der Schmerz des Verlustes ist so unendlich groß.

Ein Stück meines Herzens hat er mitgenommen.

Frya Fresena's Idje-Isabella

Mochin du Mas du Chantranne x Dschunna du Coeur Poilu
08. Januar 1996 - 02. November 2008

 

Idje war unser Sonnenschein.

Die Erde blieb einen Moment stehen und unsere Sonne ging unter.

Idje war unser erster Hund. Sie hat maßgeblich unser jetziges Leben beinflusst. Da kam der Tag, sie war 9 Monate alt, frisch aus dem Italienurlaub zurück und entschied: Nein, ich will nicht mehr mit Stefan ins Büro gehen. Ich, damals noch Studentin, sah den Hund an und wusste: so, das war also das Ende meiner nie begonnenen Karriere. Nach Abschluss des Studiums habe ich nie einen Vollzeitjob angenommen. 

Ich hatte gedacht, sie lebt ewig.

 

Mein lieber Mausebär, ich trage Dich in meinem Herzen und wir werden nie getrennt sein.